HISTORISCH

hotel

Zu den ältesten Heil- und Kurbädern Österreichs zählt zweifellos Bad Jungbrunn in Tristach, das in den Annalen von Kirche und Gemeinde mit dem Jahr 1580 als berühmtes Heil- und Mineralbad erwähnt wird. Das Bad Jungbrunn besitzt eine sehr heilkräftige Quelle, welche Eisen, Schwefel, Mangan enthält und außerdem geringfügig radioaktiv ist. Sie Liefert das anerkannt beste Wasser des Lienzer Talbeckens.

unterschrift

<?php echo esc_attr( get_bloginfo('name', 'display') ); ?>

GESCHICHTE ERLEBEN

Das neu renovierte und stillvoll eingerichtete Landhotel Bad Jungbrunn, mit einer der ältesten Heilquellen Österreichs (1580), in der Osttiroler Gemeinde Tristach am Fuße der Lienzer Dolomiten, wurde im Sommer 2015 von der Familie Renkhoff/Oles neu Eröffnet. Die großzügig angelegte Garten- und Waldanlage, fernab der Straßen und Industrie und doch so nah an dem Stadtleben, lädt seine Gäste zum entspannen und zusichkommen ein.

<?php echo esc_attr( get_bloginfo('name', 'display') ); ?>

GENIESSEN – ERLEBEN – WIEDERKOMMEN

Die Quelle des Bad Jungbrunn hat sich nach jahrelanger Abstinenz durchgesetzt und eröffnet ab dem Mai 2015 als Landhotel wieder ihre Pforten. Umgebaut und Umgestaltet wird dieser magischer Ort mit seiner Heilquelle, wunderschöner Garten- und Waldanlage, die auch bei den Einheimischen bereits in Vergessenheit geraten ist, wieder aus den Erinnerungen geweckt und in die Gegenwart versetzt.